Kundenkarten für UnternehmenKundenkarten

 

 

Öffnungszeiten

 

Mietpreisliste

Stand: 2016

Platz 2 beim Besucher Award 07/2014

20 verschiedene Webseiten nahmen teil, 3.770 Stimmen wurden abgegeben, wir haben 1.449 Stimmen (38,44%) und den 2. Platz / Silber erhalten.

Premium Vitalnahrung für Hunde

Webseitenbewertung mit Zertifikate
Service von
Webseitenbewertung.com

  EMMEL - Aktuell

 

          Gartentipps

 

zurück

 

 

Dezember

 

Theo´s Tagebuch:

 

Liebe Gartenfreunde,

 

dieses Jahr fängt der Dezember kalt an. Die Tage sind trocken. Traumhaft schöne Sonnenuntergänge und ein sternklarer Nachthimmel sind die Folge.

 

Wie in jedem Jahr geht es um die Auswahl des Weihnachtsbaumes. Das ist ein wichtiges Ereignis.
Ich messe zunächst nochmals zur Vorsicht die Höhe der Stube aus.

 

Ein qualitativ hochwertiger Baum zeichnet sich durch einen dichten Aufbau bis in die Spitze aus. Das wird bei der Erzeugung des Nordmannweihnachtbaumes übrigens mit einer Zange gefördert. Schauen Sie sich Ihre Nordmanntanne an. Am Stamm finden sich kleine Streifen. Hier wurde im Sommer der Baum mit einer Zange gedrückt. Durch die kleine Verletzung, treibt er dichtere Etagen aus.

 

Sie haben die Auswahl zwischen Nordmanntannen und Blaufichten. Die Nordmanntanne ist inzwischen sehr beliebt, da diese weiche Nadeln hat und nicht sticht. Die Blautanne hat allerdings den Vorteil, dass diese noch duftet und hat so auch noch Ihre Liebhaber. Bevor ich meinen Weihnachtsbaum aufstelle, bekommt er unten einen frischen Schnitt durch die Baumscheibe. Dann zieht er das Wasser besser und hält länger. Neuartige Christbaumständer mit Seilzug schonen die Nerven. Hier steht der Baum schnell gerade.

 

Für die Freilandvögel gibt es sehr gute Futtermischungen. Interessant sind zum Beispiel sogenannte Terrassenmischungen. Dieses Futter ist ohne Spelzen (Schale). Das bedeutet, das weniger Dreck anfällt. Schauen Sie beim Kauf Ihres Vogelfutters auch auf die Zusammensetzung. Gerste ist ein billiger Bestandteil und wird von den Vögeln ungern gefressen. Meist bleibt diese auch liegen.

 

Viel Arbeit ist nicht mehr im Garten. Das letzte Laub sollte noch vom Rasen geholt werden. Vorsicht, unter größeren Laubhaufen kann sich auch der Igel eingeigelt haben. Also im Zweifelsfall als Schutz liegen lassen. Kalken geht immer. Wer möchte, kann auch die Rosen mit Tannenzweigen gegen kalte Winde schützen.

 

Und dann ist Zeit, das neue Jahr zu planen. Ich wünsche mir zum Fest neue Gartenlektüre. Wer Pflanzen aus Saatgut zieht, kann auch diese Arbeit schon vorbereiten.


Frohes Fest und guten Rutsch
Euer Theo

 

Winterzeit im Garten

 

Im Dezember, wenn die Tage noch kälter werden und der Winter endgültig Einzug hält. Immergrüne Gehölze und überwinternde Topfpflanzen mit einem wärmenden Vlies umwickeln und an einen geschützten Platz stellen. Um Pilzkrankheiten zu vermeiden, achten Sie darauf, dass die Pflanzen nicht zu viele Monate eingehüllt sind. Vliese gegebenenfalls erst gegen Ende Dezember anbringen, da extreme Temperaturschwankungen meist erst um den Jahreswechsel zu erwarten sind.

 

Im Ziergarten sorgen winterblühende Stauden wie Duftschneeball, Winterjasmin oder Zaubernuss auch in der kalten Jahreszeit für Abwechslung. Bunte Akzente im schneebedeckten Garten setzen außerdem Christrosen und Alpenveilchen.

 

Hobbygärtner, die in den Wintermonaten ihren Gemüsegarten vermissen, können sich mit kleinen Gärtchen auf der Fensterbank behelfen. Schnittlauch, Petersilie, Kresse oder Keimsprossen können auch im Zimmer gezogen werden und eignen sich hervorragend zur Verfeinerung des winterlichen Speiseplans.

 

Im Obstgarten gedeihen jetzt herbsttragenden Himbeersorten. Wegen ihrer späten Blütezeit werden sie nicht mehr vom Himbeerkäfer befallen, dessen Larven den Beerengenuss oft stören. Zudem sind die Sträucher sehr pflegeleicht. Im Gegensatz zu den Sommerhimbeeren werden hier die abgetragenen Ruten nicht zwischen den Jungtrieben herausgesucht. Sondern einfach ab Mitte Dezember, wenn die Pflanze ihre Reservestoffe eingelagert hat, bodennah abgeschnitten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© EMMEL Garten · Tier · Handwerkermarkt e.K. Inh. Michael Emmel

Anrufen

Anfahrt