Kundenkarten für UnternehmenKundenkarten

 

 

Öffnungszeiten

 

Mietpreisliste

Stand: 2016

Platz 2 beim Besucher Award 07/2014

20 verschiedene Webseiten nahmen teil, 3.770 Stimmen wurden abgegeben, wir haben 1.449 Stimmen (38,44%) und den 2. Platz / Silber erhalten.

Premium Vitalnahrung für Hunde

Webseitenbewertung mit Zertifikate
Service von
Webseitenbewertung.com

  EMMEL - Aktuell

 

          Scotts Pflanzenschutz-Tipps

 

zurück

 

 

Januar

Tipp#1 Orchideenpflege nicht vergessen

 

Standortansprüche der Orchideen beachten


Viele Orchideen erfordern einen hellen, jedoch nicht zu sonnigen Standort bei Zimmertemperatur. Beim Gießen gilt die Devise: Weniger ist mehr! Schon ein Schnapsglas kalkarmes, temperiertes Wasser pro Woche reicht aus. Häufiges Besprühen der Blätter erhöht die Luftfeuchte und fördert das Wohlbefinden der Orchideen.

Spezialdünger einsetzen


Während der Wachstumsphase benötigen Orchideen eine regelmäßige Nährstoffzufuhr. Nur dies bringt kräftiges Wachstum und eine reichhaltige Blüte. Hierfür entweder wöchentlich eine Portion Substral® Orchideen Nahrung ins Gießwasser geben oder ganz bequem alle 2 Monate die Substral® Orchideen-Dünger-Stäbchen in die Erde stecken.

Auf Schädlingsbefall achten


Unliebsame Gäste wie Spinnmilben, Thripse, Woll- oder Schildläuse können durch ihre schädigende Saugtätigkeit zu hässlichen Blattsprenkelungen, klebrigem Honigtau und zu einer massiven Schwächung der Orchideen führen. Nachlassende Blühkraft und vergilbende Blätter sind die Folgen. Daher ist es sehr wichtig, die Schönheiten regelmäßig auf Schädlinge zu kontrollieren und diese rechtzeitig zu bekämpfen.

 

Zur besseren Bekämpfung von Spinnmilben sowohl die Blattober- als auch die Blattunterseiten behandeln. wie Moos und Unkräutern.

Empfehlungen:

Celaflor® Naturen® Pflanzenspray Hortex® NEU*

  • Wirkung gegen saugende Schädlinge sowie Spinnmilben und -eier
  • Schnelle und breite Wirkung
  • Knock-down-Effekt


Celaflor® Schädlingsfrei Careo®* oder Celaflor® Schädlingsfrei Careo® Spray*

  • Wirkung gegen saugende und beißende Schädlinge sowie Spinnmilben
  • Verstärkte und eiabtötende Wirkung durch Zusatz von Öl
  • Nicht bienengefährlich

Tipp#2 Immergrüne Gehölze gießen

 

Bewässerung an trockenen, sonnigen Tagen


Die derzeitigen sehr milden Temperaturen bewirken das immergrüne Gehölze wie Buchs, Rhododendron, Kirschlorbeer und Thuja weiterhin Wasser über ihr Blattwerk verdunsten. Es ist jetzt unbedingt erforderlich die Feuchtigkeit des Substrates regelmäßig zu prüfen und bei frostfreiem Boden nach Bedarf zu gießen. Insbesondere Gehölze im Kübel benötigen hierbei verstärkte Aufmerksamkeit, da sie aufgrund des beschränkten Wurzelraumes schneller unter Wassermangel leiden.

 

Der Wasserbedarf richtet sich nach dem Verbrauch. Grundsätzlich sollte nur so viel Wasser gegeben werden, dass das Substrat eine gleichmäßige Feuchtigkeit aufweist. Durchdringendes Wässern ist im Winter nicht erforderlich und sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

Tipp#3 Kontrolle der Kübelpflanzen

Gießen!

 

Auch die Kübelpflanzen im Winterquartier sollten derzeit auf ihren Wasserbedarf kontrolliert werden. Zudem ist es wichtig, die Pflanzen auch weiterhin regelmäßig auf Schädlinge zu kontrollieren. Die milden Witterungsverhältnisse können die Entwicklung von Spinnmilben und Woll- oder Schmierläusen beschleunigen und erhebliche Schäden verursachen.

 

Daher empfehlen wir eine aktuell verstärkte Kontrolle auf Schaderreger und den direkten Einsatz von Insektiziden mit systemischer und Kontaktwirkung.

 

Hinweise:

 

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge in der Kennzeichnung beachten.
** Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© EMMEL Garten · Tier · Handwerkermarkt e.K. Inh. Michael Emmel

Anrufen

Anfahrt