Kundenkarten für UnternehmenKundenkarten

 

 

Öffnungszeiten

 

Mietpreisliste

Stand: 2016

Platz 2 beim Besucher Award 07/2014

20 verschiedene Webseiten nahmen teil, 3.770 Stimmen wurden abgegeben, wir haben 1.449 Stimmen (38,44%) und den 2. Platz / Silber erhalten.

Premium Vitalnahrung für Hunde

Webseitenbewertung mit Zertifikate
Service von
Webseitenbewertung.com

  EMMEL - Aktuell

 

          Scotts Pflanzenschutz-Tipps

 

zurück

 

 

November

Tipp#1 Keine Chance für Nahrungsmittelmotten

 

Die Wintermonate machen wieder Lust auf Kekse, Plätzchen und Co. Damit die Freude am Backen nicht getrübt wird, sollten die Lebensmittel im Vorratsschrank auf möglichen Befall an Lebensmittel- /Nahrungsmittelmotten kontrolliert werden. Insbesondere Backzutaten wie geriebene Nüsse, Mehl, Haferflocken und Schokolade stehen auf dem Speisezettel dieser Schädlinge ganz oben. Diese und andere Lebensmittel, aber auch Tierfutter, sind bei Mottenbefall von feinen Gespinsten durchzogen, in denen weißliche Larven oder braune Puppen vorzufinden sind.

 

Betroffene Nahrungsmittel sind bei Verdacht großzügig zu entfernen, Schränke gründlich auszusaugen und zu reinigen. Neu gekaufte und kontrollierte Waren füllt man am besten in Glas- oder dicht verschließbare Kunststoffgefäße um. Um mögliche oder noch vorhandene Befallsherde zu kontrollieren, empfehlen wir das Aufstellen von Lockstofffallen.

 

Empfehlungen:

Celaflor Pheromonfalle für Nahrungsmittelmotten



 

Tipp#2 Silberfischchen auf dem Vormarsch

 

Silberfischchen sind in der Regel nachtaktiv, lichtscheu und vor allem an feucht-warmen Orten zu finden. Optimal für die Entwicklung sind Temperaturen von 25 bis 30 °C sowie eine Luftfeuchtigkeit von über 75 %. Diese Bedingungen sind beispielsweise häufig in Neubauten, Badezimmer, Küche und im Eingangsbereich gegeben.

 

Als Nahrungsquellen werden stärkehaltige Materialien und hier besonders Zucker bevorzugt, weshalb Silberfischchen auch als „Zuckergast“ bezeichnet werden. Bucheinbände, gestärkte Textilien und Tapeten können ebenfalls geschädigt werden. Silberfischchen können aber auch circa 10 Monate ohne Nahrung überleben.

 

Wir empfehlen das Aufstellen von Köderdosen sowie den Einsatz des Celaflor Ungezieferspray**. Letzteres kann mittels des Röhrchenaufsatzes direkt in Ritzen und Fugen aufgebracht werden.

 

Empfehlungen:

Celaflor Ungezieferköder**
Celaflor Ungezieferspray
**



 

Tipp#3 Kübelpflanzen richtig überwintern

 

Temperatur und Lichtverhältnisse entscheiden über die Pflegemaßnahmen


Pflanzen, die aus den Tropen und Subtropen stammen, sind frostempfindlich und können bereits bei wenigen Graden über Null „leiden“. Diese Pflanzen sollten daher bereits vor den ersten Frösten ins Haus geholt werden (ab Mitte Oktober). Bei der Überwinterung in Innenräumen ist zu beachten, dass die meisten Pflanzen einen kühlen (ca. 5 - 8 °C), hellen Standort bevorzugen. Sie sollten also nicht zu warm stehen!

Je wärmer der Standort, desto heller muss er sein. Geheizte Innenräume sind

zur Überwinterung nicht ideal, aber möglich, wenn sie sehr viel Licht bieten.

 

Pflege während der Überwinterung


Die Wasserversorgung sollte sparsam vorgenommen werden. Auf Düngung ist während der Überwinterung zu verzichten. Schnitt- und Hygienemaßnahmen sollten direkt beim Einräumen durchgeführt werden. Sie stellen ganz wesentliche vorbeugende Maßnahmen dar, um einer Ausbreitung von Schaderregern zuverlässig vorzubeugen.

 

Wichtig ist, die Pflanzen weiterhin regelmäßig auf Schädlinge zu kontrollieren. Spinnmilben und Woll- oder Schmierläuse sind auch bei geringeren Temperaturen noch aktiv und können sich im Winterquartier durchaus vermehren. Je nach Lichtangebot und Temperatur kann der Befall bis zum Totalausfall der Pflanzen führen. Zudem ist es möglich, dass die Schädlinge andere Kübelpflanzen infizieren oder die Schädlinge gar mit ins beheizte Wohnzimmer gebracht werden. Daher empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle auf Schaderreger und einen direkten Einsatz von Insektiziden mit systemischer und Kontaktwirkung.

 

Empfehlungen:

Celaflor® Naturen® Pflanzenspray Hortex® NEU*

  • Wirkung gegen saugende Schädlinge sowie Spinnmilben und -eier
  • Schnelle und breite Wirkung
  • Knock-down-Effekt

Celaflor® Schädlingsfrei Careo®* oder Celaflor® Schädlingsfrei Careo® Spray*

  • Wirkung gegen saugende und beißende Schädlinge sowie Spinnmilben
  • Verstärkte und eiabtötende Wirkung durch Zusatz von Öl
  • Nicht bienengefährlich





 

Hinweise:

 

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge in der Kennzeichnung beachten.
** Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© EMMEL Garten · Tier · Handwerkermarkt e.K. Inh. Michael Emmel

Anrufen

Anfahrt